579 Views

Deutsche Meister, Landesmeister und Landesvizemeister aus allen 16 Bundesländern der Jahrgänge 2006 bis 2009 wurden zu dieser Sichtung von der Bundesnachwuchstrainerin Christine Heinrich eingeladen. Die Sichtung bestand aus mehreren lehrreichen aber auch anstrengenden Trainingseinheiten am Samstag und einem Leistungstest am Sonntag. Der Leistungstest ist aufgebaut aus einem sportartspezifischen Teil mit Karate-Übungen und einem athletischen Teil, wo Koordination, Kraft und Beweglichkeit getestet werden. Zum Abschluss wurde von jedem Bewerber eine Kür-Kata präsentiert. Die Sichtung wurde unter den aufmerksamen Augen der Bundesnachwuchstrainerin und Kata-Team Weltmeisterin Christine Heinrich durchgeführt.

Die besten 36  Karate Athletinnen und Athleten der Jahrgänge 2006 bis 2009 aus ganz Deutschland kämpften um die begehrten 8 Plätze im Stammkader und 12 Plätze im erweiterten Stammkader! Das Niveau war hoch und die Auswahl der Nachwuchsathleten und potentiellen Deutschen Meistern nicht einfach. Annika ist bereits seit zwei Jahren Mitglied im erweiterten Bundestalentkader, musste sich aber trotzdem wie alle anderen Bundestalentkaderathleten der Sichtungsprüfung neu stellen. Mit einer ausgezeichneten Leistung konnte sie sowohl im sportartspezifischen Teil als auch in dem athletischen Teil die Bundesassistenztrainerin überzeugen.

Da eine Sichtung nur alle zwei Jahre durchgeführt wird, ist das Talent aus dem Karate Club Sennestadt nun für zwei weitere Jahre Mitglied im Bundestalentkader. Als Mitglied des erweiterten Bundestalentkader nimmt Annika nun an ausgewählten nationalen und internationalen Turnieren teil und wird zu einigen lehrreichen aber auch anstrengenden Bundeskaderlehrgängen nach Frankfurt eingeladen.

Das Team im Bundestalentkader wurde nun neu gemischt und Annika freut sich sehr darüber, dass auch ihre Freundin Annika Faul aus Rheinland-Pfalz wieder den Sprung in den Bundestalentkader geschafft hat. Freundschaft, Respekt und Fairness sind im Karate-Sport in gleichermaßen bedeutsam wie Leistungswerte.

Alleine ist man einzigartig, gemeinsam ist man stark!