497 Views

Annika Jürgensmann gelingt guter Auftakt ins neue Wettkampfjahr!

Beim 1. NRW Kids Cup in Oberhausen konnte Annika Jürgensmann vom Karate Club Sennestadt 1970 e.V. mit einer hervorragenden Leistung in den Kategorien Kata (Form) und Kumite (Freikampf) überzeugen und sich gleich in beiden Kategorien den 1. Platz sichern!

Das neue Wettkampfjahr hat begonnen und das Karate Talent aus Bielefeld konnte beim Kids Cup an ihre gewohnte starke Leistung anknüpfen. Der NRW Kids Cup ist ein Nachwuchsturnier für die Altersklassen U8 bis U14 und wurde als Neuauflage zum ersten Mal in Oberhausen / NRW ausgetragen. Mit 320 Teilnehmer*innen war das Turnier gut besucht. Die Wettkämpfe fanden auf 5 Tatamies (Wettkampfflächen) gemäß den neuen DKV Regeln statt. Im Unterschied zum bisherigen Flaggen-System wurden die Kämpfe in der Kategorie Kata nach dem Punktesystem bewertet. Ähnlich wie beim Eiskunstlaufen bewerten die Kampfrichter die Darbietung unter den Gesichtspunkten technische Ausführung und athletische Ausführung, wobei die technische Ausführung mit 70% und die athletische Ausführung mit 30% berücksichtigt wird. Das Kampfgericht besteht aus fünf Kampfrichtern mit Bewertungstafeln, die höchste und niedrigste Wertung wird gestrichen. Das neue Wertungssystem ist sowohl für die Kampfrichter als auch die Athleten gewöhnungsbedürftig!

Die KC-Sennestadt Athletin startete zunächst in der Kategorie Kata im Pool 4/4 und konnte mit der Meisterkata „Jion“ die höchste Punktewertung erzielen. Nachdem Sie auch im Folgekampf mit der Meisterkata „Empi“ die höchste Punktewertung erhielt, kam Sie als Poolsiegerin in die Finalrund. Nur die Poolsiegerinnen kamen in die Finalrunde und mussten wieder zwei Kämpfe gegeneinander absolvieren. Auch hier gelang der Bielefelderin der eindeutige Punktesieg im ersten sowie im zweiten Kampf und damit der 1. Platz in der Kategorie Kata!

Weiter ging es in der Kategorie Kumite (Freikampf), anders als bei den meisten Turnieren gab es hier eine Einteilung nach der Körpergröße und nicht nach dem Gewicht. Nachdem das Karate Ass die Athletin aus Duisburg mit 6:0 und die Athletin aus Oberhausen mit 8:0 ohne Gegentreffer bezwingen konnte, kam sie zum zweiten Mal in die Finalrunde des NRW Kids Cup! In der Finalrunde mussten in der Kategorie Kumite drei Kämpfe bestritten werden. Der erste Kampf ging mit 6:0 eindeutig an Annika, der zweite Kampf mit 3:0 gegen die Athletin des Bundestrainers aus Bushido Waltershausen ebenfalls! Der Doppelsieg war nun greifbar nah, nur noch ein Kampf trennte Annika vom 1. Platz in Kumite! Nach sensationellen 8:0, 6:0, 6:0 und 3:0 Siegen gelang dem Karate Kid erneut der 3:0 Sieg, diesmal gegen die Athletin aus Kempen! Das Karate Ass blieb in fünf Kämpfen ohne Gegentreffer ungeschlagen und konnte hoch verdient den zweiten Pokal für den 1. Platz in Kumite in Empfang nehmen! Ein ausgezeichneter Auftakt in das Wettkampfjahr 2019, so kann es für die Bielefelderin weiter gehen!

Herzlichen Glückwunsch!