SWISS OPEN

Silber für Felix Leicher in Zürich
Starker Auftritt auf der Swiss Karate Open

Nach seinem gelungenen Start in das Wettkampfjahr 2013 auf der Landesmeisterschaft vor einer Woche sicherte sich der Sennestädter Karatekämpfer Felix Leicher (19) jetzt auf der Swiss Karate Open die Silbermedaille. In Zürich hatten sich auf einem der größten europäischen Karateturniere über 1300 Karateka aus 28 Nationen getroffen. Vielen war von Russland bis Algerien und von Schweden bis Indonesien kein Weg zu weit gewesen.Felix Leicher, Kata-Spezialist vom Karate Club Sennestadt, startete in der Kategorie „18+ Elite“. Allein in dieser Leistungsklasse trafen 77 Wettkämpfer aus 3 Kontinenten aufeinander, die wegen der großen Anzahl in 8 Pools aufgeteilt werden mussten.Mit klaren Siegen gegen Algerien, Schweiz, Türkei und Luxemburg gewann Leicher sämtliche Vorrunden und sicherte sich damit den Einzug ins Viertelfinale. Dort besiegte er einen starken russischen Athleten mit der Kata Goju Shiho Sho und stand damit im Halbfinale. Mit Goju Shiho Dai setzte sich Leicher auch dort gegen den Schweizer Lokalmatador durch und stand damit sensationell im Finale dieses international stark besetzten Turniers. Erst da musste er sich dann einem körperlich weit überlegenen Dänen geschlagen geben, erzielte aber mit der Silbermedaille die beste Platzierung für das Kata-Landeskader NRW, das mit sämtlichen TOP-Athleten in die Schweiz gereist war.