Sennestädter dominieren beim Internationalen Shotokan Cup

25.10.2016 Bergisch Gladbach

Gold und Silber für Jürgensmann und Leicher

Der traditionelle Internationale Shotokan Cup wurde in diesem Jahr in Bergisch Gladbach ausgetragen. Über 400 Starter aus 87 Vereinen gingen an den Start. Shotokan ( jap. „ Haus des Pinienrauschens“ ) ist die weltweit am weitesten verbreitete Stilrichtung in der Karate Kampfkunst. Der Shotokan Cup ist durch sein Regelwerk ein ganz besonderes Turnier! Gleich einem Duell treten die Athleten gegeneinander an und führen nach Auswahl und Ansage des Hauptkampfrichters die angesagte Kata ( Form ) gleichzeitig auf einer Kampffläche aus.  Die fünf Kampfrichter erheben ihre Fahnen und nur der Gewinner kommt eine Runde weiter. Bei den letzten acht Teilnehmern ändern sich die Regeln, zur Reduzierung auf 4 Startern darf aus einem Pool von vier vorgegebenen Katas eine ausgewählt werden, welche von den Athleten dann hintereinander gezeigt wird. Ab hier gibt es keine Fahnen und Mehrheitsbeschluss der 5 Kampfrichter mehr, sondern ähnlich wie beim Eiskunstlaufen fünf Zahlenkarten mit Dezimalzahlstelle. Ein reines Kata Duell der Extraklasse! Vom Karate Club Sennestadt stellten sich Natalie Jürgensmann ( 12 Jahre ) bei den Schülerinnen und Felix Leicher (23 Jahre ) in der Leistungsklasse ihrer starken Konkurrenz. Beide Athleten, die in ihrer jeweiligen Disziplinen als amtierende Landesmeister NRW zu den Top- Favoriten gehörten, wurden den Erwartungen gerecht.

Natalie Jürgensmann konnte alle ihre Kata Duelle eindeutig gewinnen und zog mit 0,3 Punkten Vorsprung in den Finalkampf. Hier wählte sie ihre neue Lieblingskata, eine der schwierigsten Meisterkatas überhaupt, die „Gojushiho Sho“ und zeigte eine Meisterleistung! Platz 1 und Gold für den Karate Club Sennestadt war ihr verdienter Lohn! Nun startete die zweifache Bundestalentkaderathletin Natalie in der Kategorie Kumite ( Freikampf ) und gewann auch hier alle Vorkämpfe. Im Finalkampf stand sie der Niederländerin Robin van Wezel gegenüber und musste sich diesmal geschlagen geben! Es blieb ein 2. Platz und Silber für den KC Sennestadt!

Felix Leicher hatte bei den Erwachsenen ebenfalls keine Probleme, sich in den Vor- und Zwischenrunden mit seinen kraftvollen und dynamischen Katas gegen deutsche und niederländische Kämpfer durchzusetzen. Im Finale musste er sich dann allerdings einem ehemaligen Bundeskaderathleten nach einer äußerst knappen Punktewertung geschlagen geben.

Mit Gold und 2X Silber bleibt der Karate Club Sennestadt auf Erfolgskurs! Für Natalie folgt nun die Deutsche Meisterschaft der Schüler in der Kategorie Kata und Kumite in llsenburg, eines der größten und wichtigsten Turniere in diesem Jahr!