OFF. VEREINSMEISTERSCHAFT

Bielefeld, Samstag 04.10.2014
Viele Platzierungen für den KCS, mit Teilnehmern aus Düren, Lemgo, Hüllhorst, Halle, Paderborn, Lenzinghausen, Detmold, Bielefeld, Wettringen, Puderbach und dem Gastverein aus Sennestadt. Der Jugendwart plante mit den Gedanken: „Das erarbeitete Konzept stellt Anfänger, wettkampfunerfahrene Starter in den Vordergrund, um erste positive Wettkampferfahrungen zu machen. Diese Starter hatten bei den ersten drei Platzierungen noch einmal die Chance, sich mit erfahrenen Leuten zu messen.
Sinn und Zweck dieses Turniers ist. möglichst vielen Neu-/ oder Quereinsteigern im Wettkampfbereich die Hemmschwelle zu nehmen.“

 

Nach fleißigen Aufbauten durch bewährte Helfer des KCS, denen ein besonderes Lob gilt, fingen bei entspannter Atmosphäre die Wettkämpfe vormittags auf drei Wettkampfflächen mit den wettkampfunerfahrenen Startern an. Von Klein bis Groß durften viele das erste Mal in den Gruppen Kata und Kumite starten. Besonders sehenswert war das Interesse an der Gruppe „Menschen mit Handicap“, welche sich sehr souverän präsentierten.

In der Mittagspause fand eine große Verlosung statt, die bei super Stimmung und großer Gemeinschaft, unabhängig von Vereinszugehörigkeit auf viel Zustimmung stieß. Die wertvollen Preise stammten aus einer großzügigen Sachspende eines ortsansässigen Elektrounternehmens. Anschließend fand die Siegerehrung statt.
Die Platzierten qualifizierten sich für die wettkampferfahrenen Gruppen.

Bevor die Wettkämpfe nachmitags fortgeführt wurden, konnte sich jeder auf dem Grillfest nebenan sättigen, das unabhängig jedes Jahr vom Verein stattfindet, oder in der Cafeteria stärken, welches mit gesponserten Lebensmitteln von ortsansässigen Unternehmen kostenfrei betrieben wurde. Damit dieses Turnier auch kostenneutral auf die Beine gestellt werden konnte, haben sich die unterschiedlichsten Gewerbebetriebe aus Sennestadt mit großzügigen Spenden beteiligt, wofür sich der Karate Club Sennestadt  herzlich bedanken möchte. Dieses Wohlwollen für den Sport in Sennestadt hat der Verein auf einem riesigen Banner mit spezifischer Nennung der Sponsoren verewigt.

Am Nachmittag wurden dann Kämpfe auf hohem Niveau ausgetragen. Hier konnte jeder nochmal seine volle Leistung zeigen. Um 19:00 Uhr fanden dann die Siegerehrungen der erfahrenen Kämpfer statt und es ging dann mit Musik und Untehaltung im Partyzelt weiter.

Hier nur vorab die 14 Gold-Medaillen (-Pokale) der Sennestädter Athleten:
KATA:1. Plätze für Christoph Heinrich, Lukas Morozov, Malin Lemke, Nassiem Hadeil, Iris Pankoke, Latif Eser, Jannik Zahlten, Felix Leicher,
KUMITE 1. Plätze für Ashwin Selvachandran, Selman Aris, Jannik Zahlten, Latif Eser, Denis Lind, Semih Kircali
In KATA und KUMITE jeweils 1. Plätze belegten Jannik Zahlten und Latif Eser