NORDDEUTSCHER CUP

Natalie (blau) mit Mawashi-Geri
Natalie (blau) mit Mawashi-Geri

Lüneburg, Samstag 1. Juni 2013
Einen ausgezeichneten zweiten Platz erreichte Natalie Jürgensmann vom KC Sennestadt bei dem Norddeutschen Cup in Lüneburg. In der Kategorie Kata ( Form ) der Altersklasse U11 musste sich die 9 jährige erst im Finale geschlagen geben.

Nachdem die Bielefelderin alle Vorkämpfe souverän mit 3:0 Kampfrichterstimmen gewonnen hatte, stand Sie im Finalkampf Cagri Esen von der Karateschule Nippon Bremerhaven gegenüber. Die Landesmeisterin Bremen legte die in dieser Altersklasse aufgrund des Umfanges und des Schwierigkeitsgrades nur sehr selten zu sehenden Kata „ kanku dai“ vor. Natalie konterte hervorragend mit der Meisterkata „jion“, konnte aber dennoch nur einen der fünf Kampfrichter für sich gewinnen.

In der Kategorie Kumite ( Freikampf ) flogen die kontrollierten Fußtechniken von Natalie der Kontrahentin um die Ohren. Sieg mit 9:0 Punkten! Im spannenden Zweikampf kam es im Folgekampf mit 2:2 Punkten zum Gleichstand und Kampfrichterentscheid. Niederlage und Trostrunde für KC Sennestadt. Nachdem Natalie den ersten Kampf in der Trostrunde mit 2:0 Punkten gewinnen konnte, sicherte sich das Talent wieder souverän mit 8:0 Punkten den dritten Platz in Kumite.