Athleten des Karate Club Sennestadt 1970 e.V. erkämpften sich auf der Landesmeisterschaft Jugend, Junioren und U21 in Bünde fünf Podiumsplätze! Zwei Landesmeistertitel, ein Landesvizemeistertitel sowie zwei 3. Platze gingen an den KC- Sennestadt! Mit fünf Nominierungen zur Deutschen Meisterschaft in Erfurt konnten die Sennestädter Karateka absolut überzeugen!

 

In der mit 18 Teilnehmerinnen am stärksten besetzten Kategorie Kata U16 starteten Natalie Jürgensmann und Sina Rüter.  Als mehrfache Landesmeisterin ging Natalie Jürgensmann in Pool A als Favoritin ins „Rennen“. Mit je 5:0 Kampfrichterstimmen überzeugte sie sowohl im ersten wie auch im 2. Kampf eindeutig und bestätigte damit ihre gute Form. Mit einer starken „Kanku Sho“ bezwang sie auch die Landesmeisterin aus Bushido Bonn und rückte als Poolsiegerin A in das Finale vor! Hier traf sie auf die Poolsiegerin B, Angelika Pankratov aus Emsdetten. Beide kennen sich bereits seit vielen Wettkampfjahren und sind trotz der starken Konkurrenz gute Freundinnen geworden! Diesmal hatte Natalie mit einer 3:2 Wertung die meisten Kampfrichterstimmen auf ihrer Seite, holte sich mit einer starken „Goju Shio Sho“ den Landesmeistertitel in Kata zurück und damit das erste DM-Ticket für den KC-Sennestadt. Für Natalie ist es der vierte Landesmeistertitel in der Kategorie Kata!
Sina Rüter gewann mit einer starken „Jion“ klar mit 4:1 Kampfrichterstimmen gegen ihre Kontrahentin aus Overath, musste sich im zweiten Kampf gegen Natalie jedoch geschlagen geben und kämpfte sich anschließend hervorragend im kleinen Finale bis auf den 7. Platz vor! Bei den Jungen starteten Marcel Nawroth und Melkan Kircali in der Kategorie Kata U16 M. Beide konnten mit 5:0 Kampfrichterstimmen ihren ersten Kampf eindeutig gewinnen, unterlagen dann aber im Folgekampf den späteren Finalisten. Während Marcel sich in der Trostrunde bis auf den 5. Platz vorarbeitete, gelang Melkan mit einer starken „Jion“ der 5:0 Sieg gegen den Kontrahenten aus TuS St. Arnold und damit der Sprung auf den 3. Platz in der Kategorie Kata! Aufgrund seiner guten Leistung wurde er vom Landestrainer für die DM in Erfurt nominiert! Das zweite DM-Ticket für den KC Sennestadt!
Weiter ging es in der Kategorie Kumite (Freikampf) U21 (-67 kg) mit Semih Kircali, der mit zwei gewonnenen Vorkämpfen in das Finale  einzog und sich ein spannendes Duell mit dem Finalisten aus Hara Köln lieferte. Dem Athleten aus Hara Köln gelang es immer wieder, die Führung von Semih auszugleichen, bis Semih mit einem platzierten Fußstoß den Schlusspunkt mit 9:8 setzte und sich den Landesmeistertitel in Kumite sicherte. DM-Ticket Nummer drei für den KC-Sennestadt!
Melkan Kircali, Semihs jüngerer Bruder, startete in der Kategorie Kumite U16 (-70 kg) und hatte in der Gewichtsklasse bereits seinen Bruder übertroffen. Allerdings nur in der Gewichtsklasse, denn trotz guter Leistung gelang ihm „nur“ der Sprung auf den 3. Platz in der Kategorie Kumite. Dieser 3. Platz reichte aber zum vierten DM-Ticket für den KC-Sennestadt! Den Schlusspunkt setzte Natalie Jürgensmann in der Kategorie Kumite U16 (-47 kg). Als dreifache Landesmeisterin in Kumite konnte Natalie leider ihren Landesmeistertitel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Mit einem 5:1 Sieg gegen ihre Kontrahentin aus Bushido Köln gelang ihr aber der 2. Platz und damit der Landesvizemeistertitel in Kumite! DM-Ticket Nummer fünf für den KCS!

Der Club gratuliert „allen“ Starterinnen und Startern zu dieser TOP-LEISTUNG!