Karate: Felix Leicher in Topform – Bronze auf der Deutschen Meisterschaft

10.04.2017 Halle / Westfalen
Zur Deutschen Meisterschaft der Karate-Leistungsklassen (18-30 Jahre) trafen sich in diesem Jahr 500 Sportler aus 154 Vereinen in den Holstenhallen in Neumünster. Alle hatten sich über ihre Landesmeisterschaften für die Teilnahme an der DM qualifizieren müssen. Entsprechend waren die besten Kämpfer aus den 16 Landeskadern und das gesamte Bundeskader zum Kampf um die Medaillenränge angetreten.
Felix Leicher (23) vom Karate Club Sennestadt startete zusammen mit 40 weiteren Athleten in der Disziplin Kata Herren in vier Pools im KO-System. Nur die jeweiligen Poolsieger hatten die Chance auf einen Treppchenplatz und so war der Druck vom ersten Kampf an groß. Die ersten beiden Runden gegen Gegner aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gingen mit jeweils 5:0 Kampfrichterstimmen klar an Leicher. In der dritten Vorrunde wartete ein starker Bundeskaderathlet und Vorjahresdritter als Gegner. Mit der Kata Unsu gegen die Kata Annan des Rivalen aus Bayern entschied Leicher den Kampf mit 3:2 knapp für sich. Auch im spannenden anschließenden Kampf um den Poolsieg werteten die Kampfrichter 3:2 für den Sennestädter, der damit das Halbfinale erreicht hatte. Hier unterlag er erwartungsgemäß dem mehrfachen Deutschen Meister und Vizeweltmeister Ilja Smorguner, konnte sich allerdings durch eine taktisch kluge Katawahl eine gute Ausgangsposition für das kleine Finale um den dritten Platz verschaffen. Dort zeigten sowohl Leicher als auch sein Gegner aus Hessen die sehr schwierige Kata Gankaku. Mit einer fehlerfreien und sehr athletischen Darbietung gewann Leicher deutlich mit 4:1 Kampfrichterstimmen und durfte bei der Siegerehrung verdient die Bronzemedaille entgegennehmen.
Mit diesem Sprung in die bundesdeutsche Spitze wurde der Sennstädter Karateka für seine konsequente Trainingsdisziplin und jahrelanges Durchhaltevermögen belohnt. Gleichzeitig hat er sich dadurch eine gute mentale Ausgangsbasis für sein nächstes Turnier, die Europäische Hochschulmeisterschaft in Portugal, verschafft.