Jürgensmann schafft den Sprung in das erweiterte Bundes – Talent – Kader des DKV!

26.02.2015 Frankfurt/Main

Das Bundes T- Kader hat ein neues Mitglied: Natalie Jürgensmann vom Karate Club Sennestadt wurde in das erweiterte Bundes T- Kader aufgenommen!

Am Jahresanfang, den 3. und 4. Januar, stand eine Talentkadersichtung für Schüler der Jahrgänge 2002 bis 2004 des Deutschen Karate Verbandes ( DKV ) in der Disziplin Kata (Form) beim Bundestrainer Efthimios Karamitsos und der amtierenden Weltmeisterin und zukünftigen Nachwuchstrainerin KATA Christine Heinrich in Frankfurt ( Hessen ) auf dem Programm!

32 Karateathleten, Deutsche Meister, Landesmeister und Landesvizemeister aus allen Bundesländern kämpften um einen der begehrten Plätze im Talent- Nationalkader! Nur 6 Athleten wurden in das Stammkader und 14 in das erweiterten Talent- Nationalkader aufgenommen.

Für Natalie Jürgensmann war es die erste Sichtung für das Bundes T- Kader im DKV. Die Sichtung bestand aus zwei Karate- Trainingseinheiten am Samstag und einem Leistungstest am Sonntag. Im Leistungstest wurden Karate Übungen und koordinative, motorische und athletische Fähigkeiten getestet. Zum Schluss musste eine Kür-Kata gezeigt werden. Das Niveau des Sichtungslehrganges war hoch und die Auswahl der Nachwuchsathleten nicht einfach. Die Bundestrainer brauchten fast vier Wochen um die Prüfungsunterlagen auszuwerten und eine Entscheidung über die Aufnahme in das Bundes-T Nationalteam zu treffen.

Über die Nominierung und auf das nächste Bundeskadertraining freuen sich Natalie, ihr Leistungsgruppentrainer Peter Falk und die Landestrainerin Seoung-Sook Park sehr! Natalie ist nun für zwei Jahre im Kader und darf an mehreren Kaderlehrgängen sowie an nationalen und internationalen Wettkämpfen für den DKV teilnehmen.