GASSHUKU 2014

Foto: die erfolgreichen Prüflinge mit den Prüfern
Foto: die erfolgreichen Prüflinge mit den Prüfern

Der Karate Club Sennestadt 1970 e.V. richtete seine Jugendfreizeit dieses Jahr in Niedenstein aus. Das seit vielen Jahren vor Ostern statt findende Gasshuku (jap.für zusammen trainieren – zusammen übernachten) vom KCS hat an sechs Tagen Sport, Spiel, Spaß und Gemeinschaft  geboten.

In dieser Zeit haben die Teilnehmer viel dazugelernt, und elf der Teilnehmer bestanden in einer Prüfung ihren nächsten Kyu (jap. für einen Schülergradgürtel). Für einige Kinder war es das erste Mal, dass sie ihr Zuhause für mehrere Tage mit der Gemeinschaft der Karatekas aus Sennestadt tauschten.

Das von einigen Eltern befürchtete Heimweh kam jedoch zu keiner Zeit auf. Von der Werbegemeinschaft Sennestadt wurde dieses Jahr das Trainingslager mit einem nicht unbedeutenden Betrag gesponsert, wofür der KCS sehr dankbar ist, da ansonsten Kinder aus sozial schwächeren Familien eine solche Freizeit oftmals nicht wahrnehmen könnten. Mit viel Eigeninitiative, der Hilfe von weiblicher Elternbegleitung für die Betreuung der weiblichen Teilnehmer hat der Karate Club Sennestadt mit drei Trainern in dieser Woche die Teilnehmer effektiv betreuen und viele Trainingseinheiten mit Inhalten füllen können, die in den normalen Trainingseinheiten des Clubs nur schwerlich in dieser Intensivität machbar sind. Und so sind neben der sozialen Bindung in diesem Gasshuku 2014 alle Teilnehmer

mit glücklichen Gesichtern und viel Neuem im Gepäck von ihren Eltern nach dieser aktiven Woche wieder in die Arme genommen worden.