NEUE DAN-TRÄGER IM KCS

Zwei Mitglieder des KC-Sennestadt stellten sich in Oberhausen der Prüfung zum 1. DAN Schwarzgurt im Karate und konnten die hochrangigen Prüfer Haydar Aksünger und Rudolf Witte, beide Träger des 7. DAN, mit ihren Leistungen überzeugen. Rocco Vella begann 1987 im KC-Sennestadt als Anfänger sein Karate-Do und ist nach einer längeren Pause (ab 1988) seit 2009 wieder aktiv dabei. Nach der erfolgreichen Ausbildung zum Übungsleiter C Breitensport ist er jetzt als Trainer im Jugend- und Erwachsenenbereich im KC-Sennestadt tätig.

Waldemar Jürgensmann begann 1976 als 13-Jähriger das Karate Training in der Sporthalle der Brüder Grimm Schule. Vereinsgründer und Ehrenvorsitzender Bernd Kuhlmann war lange Zeit sein Trainer und führte die Wettkampfmannschaft mit Waldemar Jürgensmann zu zahlreichen Erfolgen unter anderem zum Titel des Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisters, der größte Erfolg des damals erst neun Jahre alten Karate Vereins. Nach einer über zwanzig jährigen Pause kam Jürgensmann durch seine Tochter Natalie, die mit sieben Jahren auch den „Weg der Leeren Hand“ (Kara-Te-Do) gehen wollte, wieder zu seinem alten Verein. Nach der Ausbildung zum Übungsleiter C-Trainer Karate und Trainer B Gewaltschutz ist er als Trainer der Kinder Unterstufe im KC Sennestadt tätig und leitet in Kooperation mit der Sportjugend Bielefeld zahlreiche Selbstbehauptungskurse (Bärenstark in Bielefeld) in Bielefelder Kitas und Grundschulen! Er absolviert zurzeit auch eine Ausbildung zum Übungsleiter B: Kinder und Jugendsport.

Nun ist sein Wunsch, als damals Dreizehnjähriger, irgendwann den Schwarzgurt tragen zu dürfen, nach vielen Jahren zur Freude zahlreicher Kids endlich in Erfüllung gegangen!